Costa-Rica Rundreise 12/2018

30.12.2018 Sonntag

Unser letzter Tag in Costa-Rica. Wir haben super geschlafen, dann Frühstück und noch etwas erholen im Garten. Wir brauchen das Zimmer nicht zu verlassen bis zur Abholung um 18:00Uhr ( gegen einen Aufpreis – ist es uns aber wert!)

Die Tage gingen sehr schnell vorbei, wie auch das gesamte Jahr.

Hier haben wir gelernt:

Pura Vida

(Was bedeutet das?)

29.12.2018 Samstag

Wie immer ist herrlicher Sonnenschein und die Vögel haben uns geweckt. 08:30 Frühstück, dann den großen Garten entdecken und ein Spaziergang durch die Stadt. Etwas einkaufen, vor allem frisches Obst – Mango, 🍌, Weintrauben …

Nachmittag abhängen und lesen.

Abends waren wir in der Stadt Essen. Einen leckeren Octopus gab es und eine Pizza.

28.12.2018 Freitag

Heute sind wir um 09:15 von “Interbus” im Hotel abgeholt worden, um 14:30 waren wir (nach 2*umsteigen) in unserem Hotel Villa Colon. In der Nähe von San Jose ( in Santa Ann), auf ca. 800m. Sehr schön gelegen, klein und fein. Nur 6 individuelle Zimmer. Ruhe pur und Blick auf die Berge, bei herrlichem Temperaturen.

Wir waren noch kurz im Ort etwas einkaufen. Dann haben wir im Garten gesessen und gelesen. Abendbrot gab es auf der Terrasse, leckeres 3 Gänge.

27.12.2018 Donnerstag

Strandurlaub in Samara

26.12.2018 Mittwoch

Wir sind nach Samara gefahren, direkt am Pazifik. Es ist sehr warm, das Wasser hat auch um die 28 Grad.

2 Tage am Stand … Relaxen!

Übernachtung im Hotel Giada. Für Samara ein gutes Hotel, mit Pools. Ssuber und im Restaurant ( extern) tolles leckeres Essen, 10% Rabatt für Hotelgäste. Wir haben im hinteren Bereich gewohnt, daher auch ruhig.

25.12.2018 Dienstag

Heute haben wir eine Vulkanwanderung und eine Wanderung zu einem Wasserfall unternommen. Insgesamt sind wir 15 km gelaufen.

Da der Vulkan noch aktiv ist durften wir nicht hoch an den Hauptkrater. Wir haben im unterem Bereich zahlreiche dampfende und riechende Kessel gesehen.

Dann ein kühles Bad im Wasserfall …

24.12.2018 Montag

Heute haben wir in unserem kleinen Häuschen in Monteverde gefrühstückt, gekochtes Ei, Salat, 🍅, Käse und Brot. Dann per Transfer ( 09:15-13:30) nach Curuba (Provinz Guanacaste. Unterhalb des aktiven Vulkans Rincón de la Vieja

(Es ist ein aktiver, komplexer Vulkan im Nordwesten Costa Ricas. Er liegt im Nationalpark Rincón de la Vieja, 25 km entfernt von Liberia, in der Provinz Guanacaste. Der Vulkan hat eine Höhe von 1.916 m. In seinem Krater in mehr als 1.800 m Höhe befindet sich ein Säuresee, der 100 m unter dem Kraterrand liegt und einen Durchmesser von ungefähr 250 Metern hat).

Wir wohnen sehr ruhig in einem gelben umgebauten Seecontainer. Den Nachmittag verbringen wir am Pool und am Abend gibt es ein Weihnachts-Dinner. Es ist hier wieder viel wärmer, ca. 30 Grad.

23.12.2018 Sonntag

Heute haben wir einen Ausflug in den Nebelwald von Monteverde unternommen, wir sind über 7 Hängebrücken gewandert, haben viel gesehen und Eindrücke vom feuchten Regenwald bekommen. Wir haben noch ein Schlangenhaus und einen Kolibrigarten besucht. Am Nachmittag waren wir auf einer Caféplantage, haben uns die Herstellung von Costa-Rica Kaffee angeschaut, die Herstellung von Schokolade und Zuckerrohr. Und wir durften überall naschen … Lecker!

Die Menschen sind sehr nett und machen Ihren Job mit Liebe, wir sind überall herzlich willkommen! Es ist auch überall sehr sauber, alles ist bestens organisiert. Wir sind begeistert!

Vormittags hatten wir noch Nieselregen bei ca. 17 Grad und Nachmittags kam die Sonne, ein kleines Päuschen in der Hängematte war am Nachmittag auch dabei 🙂

Weitere Impressionen:

Die Galerie wurde nicht gefunden!

22.12.2018 Samstag

Überfahrt mit dem Boot auf dem Arenal See, dann per Transfer über holprige Pisten nach Monteverde, es nieselt den ganzen Tag. Oben in Monteverde (1400müM) stürmt und regnet es, es sind ca. 16 Grad.

Wir haben eine tolle Unterkunft. Mitten in der Natur, eine Lodge für uns allein, mit großer Terrasse und Küchenzeile. Ruhe pur ! Salat, Tomaten und Kräuter aus dem angrenzenden Garten – Lecker!

Ab in die Hängematte und abwarten ….

21.12.2018 Freitag

Erholen, am Pool liegen, Wäsche waschen, einkaufen. Am spâten Nachmittag kamen ein paar kräftige Regenschauer.

20.12.2018 Donnerstag

Heute haben wir eine Wanderung am Fuße des Vulkans unternommen (in ca. 600m Höhe, der Vulkan ist 1670m hoch), bei Temperaturen um die 30 Grad. Sehr interessant, viel gesehen und gelernt.


Info:

Von der Form her als „perfekter Vulkan“ angesehen sowie der als bekannteste geltende Vulkan in Costa Rica, ist der Arenal. Liesen sich seit 1968 nach einem Ausbruch bei diesem Exemplar immer wieder Lavaströme beobachten, die vom Krater hinunterliefen, stellte sich dies seit 2010 jedoch ein. Rauch kannst du aber auch heute noch aus dem Krater aufsteigen sehen. Wanderungen im Nationalpark und um den Vulkan lassen dich die erkalteten Lavaströme besichtigen.


Anschließend waren wir noch 3 Stunden in den heißen Quellen relaxen. Das Wasser hat hier zwischen 38-40Grad. Einfach Entspannung pur!

Abendessen im kleinen Städtchen “La Fortuna”.

19.12.2018 Mittwoch

Früh aufstehen, eine kleine Kanutour (ganz allein in der Lagune); eine herrliche Ruhe und dabei die Tiere beobachten.

Dann Transfer nach La Fortuna (11:00-13:15).

La Fortuna, die Stadt am Fuße des Vulkan Arenal

Unseren kleinen Bungalow (mit Blick auf den Vulkan Arenal) beziehen, kurz im Pool abkühlen ( es ist hier merklich wärmer) und ab in die Stadt, etwas essen und Vorräte kaufen.

Wir haben vor dem Zimmer einen riesigen Baum auf welchen sich viele Leguane tummeln. Toll anzusehen!

Die Galerie wurde nicht gefunden!

18.12.2018 Dienstag

Heute haben wir eine interessante Bootsfahrt auf dem San Carlos River ( Infos zum San Carlos Fluss ) unternommen, bis an die nicaraguanische Grenze. Dann noch eine Wanderung durch den Regenwald. Es ist immer wieder faszinierend wie sich die Natur im Laufe der Jahrhunderte angepasst hat, sowohl die Tier- als auch Pflanzenwelt.

17.12.2018 Montag

Wir haben gut gefrühstückt und wurden um 10:00 abgeholt. Unser Transfer zur Maquenque Eco Lodge

Maquenque Eco Lodge

Um 13:30 haben wir mit dem Boot übergesetzt in ein Naturparadies. Eine sehr schöne gepflegte und ruhig gelegene Lodge.

Ein Spaziergang und eine Nachtwanderung haben wir noch gemacht. Dann lecker zu Abend gegessen.

Impressionen:

16.12.2018 Sonntag

Wir sind gegen 08:30Uhr in San Jose gelandet. 6 Stunden turbolenter Flug von L.A. nach San Jose.


Zeitverschiebung zu D: minus 7 Std.


Super Wetter, Sonnenschein und ca. 28 Grad …

Nach einem Erholungsschlaf sind wir in die Stadt gegangen. Es war sehr voll. Heute ging die “2018 Gran Premio FECOCI” , Friedensfahrt ( ähnlich der Tour de France) durch San Jose.

Leider mussten wir auch eine negative Erfahrung machen. Wir wurden beraubt, in den Menschenmassen, mitten in der Stadt hat mir jemand, von hinten, meine Kette vom Hals gerissen und lief weg, ich bin kurz hinterher, aber da waren noch mehr! Alle flüchteten, keine Chance und auch kein Risiko eingehen. Kirsten hat das nicht sofort gemerkt, schrie kurz auf und sammelte zusammen, was umherfiel ( unser Einkauf – Wasser, Brot, Käse). Leute halfen Ihr, ich kam gleich zurück – erfolglos!

Kein schönes Erlebnis, aber eine Erfahrung, welche uns umsichtiger macht. Die Kette hätte ich nicht tragen dürfen, ganz klar, da wir aus den Staaten kamen und erst ein paar Stunden hier waren hatte ich das vergessen.

Es gibt auch Ganoven und die schrecken vor nichts zurück! Also vorsichtiger, unauffälliger und angepasst durch die Gegend laufen.

Please follow and like us:
Pinterest

4 Gedanken zu „Costa-Rica Rundreise 12/2018“

  1. Ihr beiden Welterkunder!
    ich schaue häufiger auf auf eure Seite und lese aufmerksam wo ihr gerade seid, was ihr macht
    und erlebt – einfach unterwegs sein . Es hört sich rund und stimmig an. So habt denn weiterhin
    eine gute Zeit unterwegs – miteinander und im Austausch mit anderen.
    Das wünscht euch von Herzen Axel

    Thomas: ich schreibe dir auf dein altes Mailaccount , in der Hoffnung, dass es noch aktiv ist.
    Kirsten: Ich hoffe, dass es der Schildkröte gut geht, muß ja auf dich warten.

    • Danke, Axel.
      Es ist alles rund und stimmig … mein alter Account existiert auch noch.

      Auch für Euch alles Gute und genießt es … das Leben!

  2. Vielen Dank für die Karte aus Costa Rica ich habe mich sehr gefreut. Toll wo ihr überall unterwegs seid. Habe mir eure Bilder auf dieser Seite angeschaut. Ich bin ganz traurig, dass ich nicht mehr so weit reisen kann. Aber ich kann sehen wo ihr seid, denn ihr habt ja demnächst eine große Reise geplant. Da schaue ich dann immer mal wo ihr gerade seid….. Menschenskinder… Die transsibirische Eisenbahn!!… Und China!
    Ganz liebe Grüße aus dem Harz, euer Dirk

    • Hallo Dirk, vielen Dank für Deine Zeilen. Wir haben die Webseite etwas umgestaltet, Du findest hier alle Informationen zu unseren Reisen. Wir werden mit offenen Augen verreisen und Dich teilhaben lassen, versprochen: Du wirst von uns hören und “Kopf hoch”!

Kommentare sind geschlossen.